Was sind Bonbons in Pokémon Go?

Wir klären dir was genau Bonbons sind und wie du Sie einsetzen kannst.

Bonbons sind sehr wichtig um eure Pokémon weiterzuentwickeln und die Evolution voranzutreiben. Hier braucht Ihr 25, 100 oder wie hier im Beispielbild 400Stück. 

 

 

Aber vorsichtig, denn Bonbons sind nicht gleich Bonbons. Wenn ihr Hornilu-Bonbons habt, dann könnt ihr damit nur Hornilus und deren weiteren Formen damit weiterentwickeln, aber nicht euerZubatz. Für das braucht ihr dann wieder Zubat-Bonbons.

 

Wie schon beim Sternenstaub solltet ihr alles fangen, was geht, um an Bonbons zu kommen. Im Falle der Bonbons jedoch solltet ihr wählerisch sein. Wollt ihr aus dem Glumanda ein Glurak machen,dann fangt jedes Glumanda ein, das ihr findet. Für jedes bekommt ihr dann Glumanda-Bonbons, von denen ihr 25 nutzt, um es in ein Glutexo zu entwickeln und dann braucht ihr noch mal 100Glumanda-Bonbons, um dieses in ein Glurak zu verwandeln. Das sind eine Menge Glumanda, also fangt so viel es geht.

 

Auch für das Eier-Ausbrüten gibt es Bonbons, sehr viele sogar. Hier ist es nur schwer zu sagen, was für Bonbons, schließlich könnt ihr euch nicht immer aussuchen, was da ausschlüpft. Trotzdem,brütet ruhig alles Mögliche aus, denn auch diese Bonbons werdet ihr sicher irgendwann brauchen.

 

Die dritte Variante, um an Bonbons zu kommen ist Professor Willow. Er nimmt euch die Pokémons ab, die ihr nicht haben wollt und im Gegenzug gibt er euch einen Bonbon der entsprechenden Art. Abernur einen einzigen. Aber besser als ein Pokémon, das man nicht braucht sinnlos in der Tasche zu haben. Um ein Pokémon zu verschicken klickt ihr es im Pokedex an und klickt auf verschicken.Bestätigt und ihr seid es los und um einen Bonbon reicher.

 

Wenn Ihr genug Bonbons habt, dann einfach auf „Entwickeln“ drücken und schon verwandelt sich eurer Pokémon in die nächste Stufe.


Kommentare: 0

#0